Video: Philipp Kaess testet ryd pay an der Tankstelle

Was sagt es ĂŒber Menschen wie Philipp Kaess, denen es gelingt, einem “normalen” Audi A4 ĂŒber 1.000 PS zu entlocken? Zum einen, dass sie ein Auge fĂŒrs Detail haben, und zum anderen, dass in ihnen ein unbĂ€ndiger Drang nach Verbesserung und Effizienz sitzt. Auf YouTube hat der Tuning-Experte seine guten Erfahrungen mit ryd pay kundgetan.

Das Wichtigste in KĂŒrze:
– Influencer und Unternehmer Philipp Kaess bezahlt mit ryd pay an der Tankstelle
– ĂŒber 50.000 Views
– 97,8 % positive Wertungen

Über 143.000 Fans folgen Philipp Kaess auf YouTube und weitere 128.000 auf Instagram. (nachdem Du diese Zeilen gelesen hast, sollte es mindestens einer mehr sein: Du!) Der Kanal bietet interessantes Nerd-Wissen rund um das Thema Auto und Tuning. FĂŒr jedermann verstĂ€ndlich aufbereitet und spannend inszeniert. Unbedingt anschauen. Ganz grundsĂ€tzlich. Und die Folge vom 27. Oktober im Speziellen.

“Wo bekommt man heutzutage schon noch 10 Euro wirklich geschenkt, ohne versteckte Kosten?”

Denn in besagter Folge war der ryd pay Fan, der eigentlich einen erfolgreichen Anbieter fĂŒr Tuning- und Zubehörteilen im Raum Niedersachsen leitet, an der Tankstelle. Warum er ryd pay benutzt, erklĂ€rt Philipp Kaess im Video.

Du bist in Eile und hast keine Zeit, Dir das lange Video anzuschauen (mit ryd pay wĂ€re Dir das nicht passiert)? Kein Problem. Die Instagram Story von Philipp Kaess bietet einen Überblick im Stile seiner 1.000 PS Rakete: brutal schnell und brutal effizient.

ryd pay in 5 Punkten

  • Bezahle mit Deinem Smartphone an der ZapfsĂ€ule
  • Kein Umweg ĂŒber den Tankstellen-Shop oder Anstehen an der Kasse
  • Bargeldlos bezahlen
  • Kostenlose ryd app fĂŒr iOS und Android
  • Sicherheits- und VerschlĂŒsselungsmechanismen nach Bankenstandard
Auch interessant
Flower