Teilnahme­bedingungen und Datenschutz­hinweise für den Feldtest im Rahmen der Produkt­entwicklung eines Telematik-Tarifs

Die Teilnahme an diesem Feldtest ist freiwillig. Die Teilnahme am Feldtest setzt voraus, dass Sie die nachfolgenden Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise sorgfältig durchgelesen und auf der Anmeldeseite von ryd akzeptieren sowie in die Datenerhebung und -verarbeitung einwilligen. Im Feldtest kommen keine Kosten auf Sie zu.

Der Feldtest findet in der Zeit vom 19.08.2019 bis zum 30.11.2019 statt.

1. Beschreibung des Feldtesthintergrunds, der Feldtestzieleund der zu testenden Soft- bzw Hardware

1.1 Hintergrund des Feldtests
In den vergangenen Jahren haben einige große Kfz-Versicherer einen Telematik-Tarif als Alternative zur klassischen Kfz-Versicherung eingeführt. Auch die Autohersteller sind im Bereich der Telematik zunehmend aktiv und nutzen die aus dem Auto gewonnenen Daten zu Ihrem Vorteil (z.B. Werkstattsteuerung nach Unfall oder Panne).Vor diesem Hintergrund hat sich die VGH entschieden, ein Projekt mit dem Produkt ryd von der ThinxNet GmbH anzustoßen, um sich intensiv mit dem Thema Telematik in der Autoversicherung auseinanderzusetzen und die Einführung eines Telematik-Tarifs zu prüfen. Hinter ryd steckt das in 2014 gegründete Münchener Start-up ThinxNet GmbH.Die Gründer der ThinxNet GmbH sind u.a. Johannes Martens (ehemals Google/Mountainview), NikolasDešković (ehemals Autoscout24) und Oliver Götz (ehemals Amedes, LabNet). Der Sitz ist mit 38 Mitarbeitern in München. ryd ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv.Die ThinxNet GmbH hat bereits eine langjährige Erfahrung im Versicherungsumfeld und arbeitet bereits mit der AXA Winterthur, dem HDI, der Sparkassenversicherung und der BGV zusammen.

1.2 Was sind die Ziele des Feldtests
Das Ziel eines Feldtests ist die Funktionstüchtigkeit aller am System beteiligten technischen Komponenten zu prüfen, sowie alle relevanten Prozesse analog zum späteren Betrieb auf Fehler und Hindernisse zu untersuchen.
2 Wir erhoffen uns durch Ihre Teilnahme am Feldtest und insbesondere durch Ihre Rückmeldungen zum Feldtest zwei wichtige Erkenntnisse für die weitere Produktentwicklung zu gewinnen:•die Benutzerfreundlichkeit bzw. die Inhalte der App•die Aufbereitung der Telematik-Daten im Hinblick auf die Entwicklung eines Algorithmus

1.3 Wie funktioniert die im Feldtest verwendete Technik

Die sogenannten Telematik-Tarife in der Autoversicherung berücksichtigen das Fahrverhalten des Fahrers. Um einen solchen Tarif anbieten zu können, wird im Auto ein zusätzliches Telematik-Device benötigt.

In diesem Feldtest werden wir auf eine kombinierte Lösung mit einer Software (App)und einem OBDII-Stecker zurückgreifen. Sie installieren die App auf Ihrem Smartphone und schließen den OBDII-Stecker in Ihrem Fahrzeug an, damit die für die Bewertung des Fahrverhaltens benötigten Daten erfasst werden können. Eine Kurzanleitung für den Einbau des OBDII-Steckers erhalten Sie zusammen mit dem OBDII- Stecker.

Die mittels des OBDII-Steckers aufgezeichneten Daten werden an die ThinxNetGmbH übermittelt, welche die Daten aufbereitet und Ihnen über die App zurückmeldet. Einzelheiten, welche Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden und welche Unternehmen in diesen Prozess eingebunden sind, können Sie den Ziffern 2.1 und 3, sowie den Datenschutzhinweisen entnehmen. Abweichend von der späteren Produktlösung hat das gemessene Fahrverhalten während des Feldtests keine Auswirkung auf Ihre Kfz-Versicherung.

1.4 Was wird für die Teilnahme am Feldtest benötigt
Für den Feldtest werden einige Komponenten benötigt. Einen Teil der Komponenten erhalten Sie von uns, den anderen Teil bringen Sie mit:

Von uns bzw. von der ThinxNet GmbH erhalten Sie für den Feldtest folgendeKomponenten:

  • Den OBDII-Stecker mit integrierter SIM-Karte inkl. kurzer Einbauanleitung
  • Die App für Ihr Smartphone aus dem App-Store bzw. Play-Store
  • Eine Kurzanleitung für die Installation und Nutzung der App
  • Diese Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise

Sie bringen bitte folgende Komponenten mit:

  • Einen Pkw, der regelmäßig von Ihnen oder anderen berechtigten Personen genutzt wird. Für den Feldtest muss der Pkw nicht bei der VGH versichert sein.
  • Ihr Pkw hat eine OBDII-Schnittstelle (Standardausstattung bei Benzin-Fahrzeugen ab 2001 und bei Dieselmotoren ab 2004).
  • Ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android ab Version 4.4 oder höher bzw. mit dem Betriebssystem iOS ab Version 8.0.

2. Ablauf des Feldtests

Beim Feldtest wird Ihre Mithilfe für folgende Aufgaben benötigt:

2.1 Ihre Rolle zu Beginn des Feldtests
Sobald Sie sich für den Feldtest bereit erklärt haben, erhalten Sie von der VGH eine Willkommens-E-Mail mit einem Link zur ryd Anmeldeseite. Für die Anmeldung sind folgende Daten erforderlich, die für die Dauer des Feldtests von der ThinxNet GmbH gespeichert werden:

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift•E-Mail-Adresse
  • Daten zum Fahrzeug (Hersteller, Modell, Baujahr, Treibstoff)
  • Angabe, ob Nutzer unter 23 Jahren das Fahrzeug fahren.

Aus der Abfrage geht deutlich hervor, welche Fragen freiwillig sind und welche Fragen für die Teilnahme am Feldtest zwingend beantwortet werden müssen.

Im weiteren Verlauf der Erstanmeldung werden Sie gebeten diese Teilnahmebedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ThinxNet GmbH zu akzeptieren, sowie in die Datenverarbeitung einzuwilligen. Nach der erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie eine Registrierungs-E-Mail sowie eine Bestellbestätigung von ryd. In der Registrierungs-E-Mail werden Sie gebeten die App aus dem App-Store bzw. Pla y-Store zu laden. In der E-Mail erhalten Sie ebenfalls ein temporäres Passwort sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der ThinxNet GmbH. Bitte beachten Sie, dass der automatische Notruf entgegen der Datenschutzhinweise unter 3.4, 4.1 sowie 5.5 nicht Bestandteil des Feldtests ist. Ebenso wird es im Rahmen des Feldtests keine Möglichkeit des Werbewiderrufs geben. Grund dafür ist, dass auch der Umgang und das Ausmaß von Werbung innerhalb der App getestet werden soll.

Nach erfolgreichem Abschluss der Anmeldung bzw. Bestellung erfolgt der Versand Ihres „Telematik-Pakets“ durch die ThinxNet GmbH. In dem Paket befinden sich der OBDII-Stecker und eine Kurzanleitung. Geht aus der Abfrage des Fahrzeugs hervor, dass Ihr Fahrzeug ein Verlängerungskabel zur optimalen Nutzung des OBDII-Steckers benötigt, wird dieses Kabel mit einer kurzen Installationsanweisung Ihrem „Telematik-Paket“ beigelegt.

Zum Einloggen in der ryd app geben Sie das in der Registrierungs-E-Mail angegebene Passwort ein. Anschließend werden Sie gebeten, das Kennwort zu ändern und die ID Ihrer ryd Box (8-stelliger Code, an der Seite der Box zu finden) einzugeben. Nach der Anmeldung in der App kann der Stecker im Fahrzeug an derOBDII-Schnittstelle angebracht werden.

Innerhalb der App können Sie Ihre bereits angegebenen Nutzerdaten mit weiteren Informationen vervollständigen:

  • Vorname (wird übernommen)
  • Nachname (wird übernommen)
  • Anschrift (wird übernommen)
  • E-Mail-Adresse
  • Marke, Modell, Baujahr und Treibstoffart Ihres Fahrzeugs
  • Farbe Ihres Fahrzeugs (optional)
  • Kennzeichen (optional)
  • Motordrehzahl (wird ermittelt)
  • Aktuellen Km-Stand (wird sofern möglich ausgelesen)
  • Laufleistung (wird ermittelt)
  • Nächste Hauptuntersuchung HU (optional)
  • Fahrzeugidentifikationsnummer (wird sofern möglich ausgelesen)

Die personenbezogenen Daten werden während des Abschlusses und der Durchführung des Telematik-Feldtests von der ThinxNet GmbH erhoben und verarbeitet.

2.2 Ihre Rolle während des Feldtests
Bitte denken Sie daran, bei Ihren Fahrten das Smartphone mitzuführen. Die Aufzeichnung der Fahrdaten erfolgt automatisch durch den OBDII-Stecker.

Sollten sich Änderungen bei Ihren persönlichen Daten (insbesondere Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse oder Fahrzeugfarbe) während des Feldtests ergeben, müssen Sie diese der ThinxNet GmbH unverzüglich mitteilen.

Was Sie beachten müssen, wenn andere Personen Ihr Fahrzeug benutzen?

Wenn eine andere Person mit Ihrem Fahrzeug fährt, sind Sie verpflichtet die fahrende Person, vor Fahrtantritt über die Datenverwendung im Rahmen von ryd zu informieren und ihre Zustimmung einzuholen oder das Sammeln von Daten in der ryd app vorübergehend zu deaktivieren. Die Deaktivierung können Sie in der ryd app unter dem Menüpunkt „Inkognitomodus“ vornehmen.

Während des Feldtests werden wir uns dreimal an Sie wenden: Dabei geht es uns vor allem darum, dass wir Sie zu unterschiedlichen Aspekten nach Ihrer Meinung befragen. Des Weiteren möchten wir mit Ihrer Hilfe die Qualität der aufgezeichneten Daten überprüfen. Ihre Bewertungen tragen Sie in einem Onlinefragebogen ein. Dieser ist vollständig anonymisiert und kann nicht auf Sie zurückgeführt werden. Den Link zum Onlinefragebogen erhalten Sie in einer E-Mail von dem externen Marktforschungsunternehmen ACUMA. Die Auswertung erfolgt ebenfalls durch ACUMA. Für die Auswertung werden ausschließlich die anonymisierten Fragebögen bereitgestellt. Sofern Sie alle drei Fragebögen ausgefüllt zurückgesendet haben, erhalten Sie als Dankeschön für Ihre Teilnahme einen Amazon-Gutschein in Höhe von 25 EUR. Den Gutscheincode erhalten Sie am Ende des Feldtests von der VGH per E-Mail.

Zu diesem Zweck erhalten die VGH bzw. das Marktforschungsunternehmen ACUMA folgenden Daten:

  • Geschlecht
  • E-Mailadresse
  • Postleitzahl

Um die Anzahl der angemeldeten Nutzer zu überprüfen, übermittelt die ThinxNet GmbH zusätzlich folgende Daten an die VGH:

  • Vorname
  • Name
  • Anschrift
  • E-Mailadresse
  • den aktuellen Status des OBDII-Steckers (z.B. Paket wurde versendet)

2.3 Ihre Rolle am Ende des Feldtests

Vor Ablauf des Feldtests werden Sie rechtzeitig über das weitere Vorgehen, sowie den Verbleib des „Telematik-Pakets“ durch die VGH informiert.

3. Datenübertragung

3.1 Datenübertragung während der Fahrt
Sobald Sie losfahren erhebt der OBDII-Stecker die folgenden Fahrdaten:

  • GPS-Zeit, GPS-Position, GPS-Signalqualität
  • Handynutzung während der Fahrt
  • Aktuelle Geschwindigkeit auf Basis der GPS-Positionen
  • Beschleunigung in X-, Y-, und Z-Richtung
  • Fahrtbeginn, Fahrtende

Die durch den OBDII-Stecker erhobenen Daten werden fortlaufend über die mobilen Daten der im OBDII-Stecker integrierten SIM-Karte übertragen. Sollten Sie zeitweise bzw. ortsabhängig kein Netz haben, werden die erhobenen Daten lokal gespeichert. Sobald ein Mobilfunknetz zur Verfügung steht, werden die gespeicherten Daten hochgeladen und übermittelt. Die Übertragung an die ThinxNet GmbH erfolgt dabei verschlüsselt. Die Fahrdaten werden durch die ThinxNet GmbH um weitere Daten von Drittanbietern z.B. Google Maps, POI, Wetterinformationen, VIN Lookup, etc. (siehe Datenschutzhinweise von ryd) angereichert. 

In der App gibt es eine Übersicht über Ihre aufgezeichneten Fahrten. In der Detailansicht erhalten Sie neben dem Streckenverlauf ggf. auch Hinweise zu besonderen Fahrmanövern (z.B. zu schnelles Fahren).

3.2. Datenübertragung an die VGH
Die VGH erhält folgende personenbezogene Daten nach Ihrer Anmeldung von der ThinxNet GmbH um den hinterlegten Algorithmus bezüglich des Scores zu
überprüfen.

  • ID zur Identifikation des Kunden
  • Uhrzeit Beginn der Fahrt
  • Uhrzeit Ende der Fahrt
  • gefahrene Kilometer
  • gefahrene Kilometer bzw. gefahrene Zeit auf jeweils Autobahn, Bundesstraße, Landstraße und Nebenstraße bzw. sonstige Straße
  • gefahrene Zeit bzw. gefahrene Kilometer mit Geschwindigkeitsübertretungen
  • Anzahl Handynutzungen während der Fahrt
  • Anzahl starke Beschleunigungen
  • Anzahl starkes Bremsen
  • Score für Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Score für Handynutzung
  • Score für Straßentyp
  • Score für Uhrzeit der Fahrt
  • Gesamtscore der Fahrt

Sofern das für den Feldtest angemeldete Fahrzeug bei der VGH versichert ist, werden diese Daten, für die Überprüfung eines optimalen Scores, durch die VGH mit
folgenden Daten (Bestandsdaten) angereichert:

  • Fahrzeugdaten (z.B. Hersteller- und Typschlüssel, Typklasse; Motorleistung; Erstzulassung und Erwerb des Fahrzeugs; Kraftstoffart)
  • Informationen zum VN (z.B. Geburtsjahr des VN; PLZ des Wohnorts; selbstgenutztes Wohneigentum und nächtlicher Abstellplatz für das Fahrzeug; Branche, in der der VN tätig ist)
  • Informationen zu Nutzern (z.B. Geburtsjahr des jüngsten Nutzers; Einschränkung des Nutzerkreises auf Versicherungsnehmer und Partner; Teilnahme am begleiteten Fahren)
  • Informationen zum Halter (z.B. PLZ des Wohnorts; Zulassungsbezirk des Fahrzeugs, Regionalklasse)
  • Informationen zum Vertrag (z.B. versicherte Sparten mit Deckung; schadenfreie Jahre, Rabattschutz, Werkstattservice, Schutzbrief; Zahlweise; Plusbaustein)
  • Weitere Tarifierungsmerkmale (z.B. Kilometerleistung pro Jahr)

Die angereicherten Daten verbleiben nur bei der VGH und werden nicht an Dritte weitergegeben.

4. Kontakt/Services

Sofern Sie während des Feldtestes technische Fragen (z.B. zur App oder dem OBDII-Stecker) haben, können Sie sich an die folgenden Kontaktdaten der ThinxNet GmbH wenden: Telefon: 089 452 066 321 (Mo-Fr zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr) oder per E-Mail: hilfe@ryd.one. Haben Sie allgemeine Fragen zum Feldtest, dann stehen Ihnen Herr Olaf Lietzau (Telefon: 2800 bzw. Olaf.Lietzau@vgh.de) und Frau Stephanie Midani (Telefon: 2441 bzw. Stephanie.Midani@vgh.de) gerne zur Verfügung.

5. Geheimhaltung/Sonstiges

Der Feldtest, die Einzelheiten seiner Durchführung und dessen Ergebnisse unterliegen der Geheimhaltung und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die innerhalb des Feldtests ermittelten Daten haben keine Auswirkungen auf bestehende Beschäftigungsverhältnisse oder sonstige Verträge.

Datenschutzhinweise

Name, Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Landschaftliche Brandkasse Hannover
Schiffgraben 4
30159 Hannover
Telefon: 0800 1750 844
Fax: 0511 362 2960
E-Mail: service@vgh.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Landschaftliche Brandkasse Hannover
– Datenschutzbeauftragter –
Schiffgraben 4
30159 Hannover
E-Mail: Datenschutz@vgh.de

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Für die Durchführung des Telematik-Feldtests stellt der Anbieter ThinxNet GmbH eine Plattform bestehend aus Hardware (OBDII-Stecker), einer App und einer
Backend-Infrastruktur zur Verfügung, um die notwendige Vernetzung herzustellen („ryd-paket“). Für die Datenverarbeitungen bei der ThinxNet GmbH im
Zusammenhang mit der Nutzung des ryd-pakets gelten ergänzend die Datenschutzhinweise der ThinxNet GmbH.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen dieses Telematik-Feldtests auf Basis Ihrer Einwilligungserklärung nach Art. 6 (1) a) DSGVO. Diese Einwilligung wird freiwillig erteilt und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ohne die Erfassung Ihrer
personenbezogenen Daten und deren weitere Verarbeitung ist die Erstellung eines Telematik-Tarifs nicht möglich.

Die personenbezogenen Daten setzen sich zusammen aus Nutzer-, Fahr- und Bestandsdaten.

Zu der Kategorie „Nutzerdaten“ gehören folgende Daten:

 

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • E-Mailadresse
  • Marke, Modell, Baujahr und Treibstoffart Ihres Fahrzeuges
  • Farbe Ihres Fahrzeugs
  • Angabe von Fahrzeugnutzern unter 23 Jahren
  • Kennzeichen (optional)
  • Motordrehzahl
  • Aktueller Kilometerstand
  • Laufleistung
  • Nächste Hauptuntersuchung (optional)
  • Fahrzeugidentifikationsnummer
 

Diese Daten werden mittels des OBDII- Steckers erhoben und durch den Dienstleister ThinxNet GmbH in aufbereiteter Form an die VGH übermittelt. Zweck dieser Datenverarbeitung ist die Ermittlung eines Rückvergütungsbetrages. Im Feldtest wird es zwar keine Auszahlung des ermittelten Betrages geben, dennoch muss getestet werden, ob der ermittelte Score auch zu einem angemessenen Rückvergütungsbetrag führt, das positive Fahrverhalten der späteren Versicherungsnehmer mithin ausreichend honoriert wird. 

Eine Übermittlung von GPS-Daten zum Fahrtverlauf, Start/Ziel oder Postleitzahlen findet nicht statt.

Bestandsdaten sind folgende:

  • Fahrzeugdaten (z.B. Hersteller- und Typschlüssel, Typklasse; Motorleistung; Erstzulassung und Erwerb des Fahrzeugs; Kraftstoffart)
  • Informationen zum Versicherungsnehmer (z.B. Geburtsjahr des Versicherungsnehmers; PLZ des Wohnorts; selbstgenutztes Wohneigentum und nächtlicher Abstellplatz für das Fahrzeug; Branche, in welcher der Versicherungsnehmer tätig ist)
  • Informationen zu Nutzern (z.B. Geburtsjahr des jüngsten Nutzers; Einschränkungen des Nutzerkreises auf Versicherungsnehmer und Partner; Teilnehmer am begleiteten Fahren)
  • Informationen zum Halter (z.B. PLZ des Wohnorts; Zulassungsbezirk des Fahrzeugs, Regionalklasse)
  • Informationen zum Vertrag (z.B. versicherte Sparten mit Deckung; schadenfreie Jahre, Rabattschutz, Werkstattservice, Schutzbrief; Zahlweise; Plusbaustein)
  • Weitere Tarifierungsmerkmale (z.B. Kilometerleistung pro Jahr)

Diese Bestandsdaten werden nur dann verwendet, wenn das im Feldtest angemeldete Fahrzeug bei der VGH versichert ist. Auswirkungen auf Ihre bestehenden KFZ-Verträge werden hierdurch nicht entstehen – die Daten werden für diese Zwecke nicht verwendet. Der Zweck der Verwendung dieser Daten liegt in einer optimalen Ermittlung eines Telematik-Scores. Ohne den Abgleich Ihrer Tarifierungsmerkmale aus Ihrem bereits bestehenden Kraftfahrtversicherungsvertrag mit den ermittelten Ergebnissen aus der Datenaufzeichnung durch den Dienstleister ThinxNet GmbH kann nicht geprüft werden, ob der im Feldtest zu entwickelnde Score-Wert für einen späteren Telematik-Tarif herangezogen werden kann. Die Bestandsdaten werden nur bei der VGH verarbeitet und nicht an den Dienstleister ThinxNet GmbH übermittelt.

 

Datenempfänger und Datenkategorien

Die Fahrdaten werden unter Nutzung der App an den Dienstleister ThinxNet GmbH übertragen und dort so aufbereitet, dass ein Scorewert (Telematik-Score) für die Entwicklung eines Telematik-Tarifs erstellt werden kann. ThinxNet GmbH nutzt wiederum für diese Zwecke Rechenzentren weiterer Dienstleister. Der Betrieb der Rechenzentren erfolgt über den Dienstleister gridscale GmbH in Köln und den Dienstleister SoftLayer Technologies Deutschland GmbH in Frankfurt.

Die Auswertung der Fahrdaten erfolgt in der VGH.

Absicht zur Übermittlung in ein Drittland

Für das E-Mail-Marketing bedient sich die ThinxNet GmbH dem Dienstleister The Rock Science Group LLC, für die Erfassung und Bearbeitung von Kundenanfragen
dem Dienstleister ZenDesk. Beide Dienstleister haben ihren Sitz in den USA. Es wird insoweit auf die Datenschutzhinweise der ThinxNet GmbH verwiesen und darauf
hingewiesen, dass die EU-Kommission für den EU-US Privacy Shield die Angemessenheit des Datenschutzniveaus festgestellt hat (C(2016) 4176 final).

Dauer der Datenspeicherung

Der früheste Zeitpunkt der Löschung Ihrer Daten ist der Abschluss des Feldtests. Sofern die Entwicklung des Telematik-Tarifs zu diesem Zeitpunkt noch nicht
abgeschlossen ist, erfolgt die Löschung spätestens zu dem Zeitpunkt, an dem die VGH die ThinxNet GmbH nach Abschluss der Entwicklung zur Löschung sämtlicher
Daten auffordert. 

 

Ihre Rechte (Auskunft, Löschung, Berichtigung, Einschränkung)

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zustehen.

Widerrufsrecht

Sie haben die Möglichkeit, Ihre für die Durchführung des Telematik-Feldtests erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf
richten Sie bitte an Stephanie.Midani@vgh.de oder an Madeline.Kulms@vgh.de. Nach erfolgtem Widerruf findet keine weitere Datenerhebung statt.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sofern Sie der Auffassung sind, dass wir gegen geltendes Datenschutzrecht verstoßen, haben Sie die Möglichkeit, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde – die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen – zu wenden.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Postfach 221
30002 Hannover

Automatisierte Entscheidungsfindung inkl. Profiling

Automatisierte Entscheidungen werden nicht getroffen. Die seitens der ThinxNet GmbH ermittelten Daten werden auch nicht zur persönlichen Profilbildung durch die VGH herangezogen, sondern ausschließlich für die Entwicklung des Telematik-Tarifs verwendet.

Hinweis zur Zweckänderung (betrifft ausschließlich die Teilnehmer mit einem bereits vorhandenen Kfz-Vertrag bei der VGH) 

Um die im Rahmen des Feldtests ermittelten Fahrdaten in einem versicherungstariflichen Kontext für die Erstellung eines Telematik-Tarifs auswerten zu können, ist es erforderlich, Ihre Fahrdaten mit den reellen Tarifierungsdaten (Bestandsdaten) anzureichern. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob der in einem späteren Telematik-Tarif zu Grunde gelegte Scorewert dazu geeignet ist, die Beitragsreduzierung zu ermöglichen. Zu diesem Zweck werden uns die Fahrdaten seitens der ThinxNet GmbH mit einem zu Ihrem bestehenden Kraftfahrtvertrag zuzuordnenden Merkmal zur Verfügung gestellt, um die Auswirkungen des Scores auf die Beitragshöhe bestimmen zu können. Abweichend von der späteren Produktlösung hat das gemessene Fahrverhalten während des Feldtests keine Auswirkung auf Ihre Kfz-Versicherung.